lieder von tender leech erzählen kleine geschichten. dabei geht es um schwarze hunde, zärtliche blutegel, flüsternde winde und duftenden rosmarin. den zuhörer nehmen sie mit auf eine reise in eine welt voller gegensätze. ein lied, das zart und zutraulich erscheint, entwickelt sich unscheinbar zu einem kraftvollen und kantigen song, eine melancholische und verstörende stimmung hellt sich mit der melodie eines glockenspiels auf.

die musik von tender leech hat viele facetten: eine ausdrucksstarke stimme, die an julie driscoll oder aimee mann erinnert, texte, deren bildhafte sprache räume öffnet, musik, die erdig oder federleicht sein kann, wunderschöne melodien, aber auch sperriges und eigenwilliges - die unterschiedlichen musikalischen wurzeln und prägungen der musiker verbinden sich zu einem eigenen sound.